Quartalsbericht Frühjahr 2022

Das erste Quartal 2022 konnte aufgrund des aktiven Risikomanagements trotz aller Widrigkeiten ohne Kursverluste abgeschlossen werden.
Die Unsicherheit über die Folgen des Krieges in der Ukraine sind jedoch so fundamental, dass eine fundierte Prognose für die Aktienmarktentwicklung der nächsten Monate nicht möglich ist.
Aktives Risikomanagement bleibt das Gebot der Stunde.

Continue reading

Ausblick für 2022

Eine Diskussion über das Auftreten einer Stagflation und einer sich anschließenden Rezession sehen wir eher theoretisch an.
wir gehen auf Basis unserer Informationen eher davon aus, dass :

  • die Weltwirtschaft auch 2022 über dem Trend wächst
  • die Inflation aufgrund von Basiseffekten gegen Ende des Jahres nachlassen wird
  • die Lieferkettenproblematik wird nachlassen und damit auch der Preisdruck in vielen Sektoren
  • die Notenbanken werden ihre Zinserhöhungen rechtzeitig kommunizieren und Überraschungen vermeiden.

Daher rechnen wir mit einem anhaltenden Aufwärtstrend der Aktienmärkte.

Aufgrund der starken Kursentwicklung der letzten Monate allerdings begleitet von zwischenzeitlichen Phasen einer Konsolidierung.

Continue reading

Quartalsbericht Herbst 2021

Bis Mittel September kannten die Aktienkurse nur eine Richtung: es ging aufwärts. Mittlerweile sorgen aber Meldungen über nachlassendes Wirtschaftswachstum, gestörte Lieferketten und steigende Preise für Unruhe. Stabilisierend wirken weiterhin die Notenbankpolitik in den USA und Europa sowie die Wirtschaftsprogramme der Regierungen. Dann stellt sich die Frage zu den Alternativen zu Aktien in Zeiten negativer Realzinsen. In der Summe glauben wir an weiter steigende Märkte mit stärkeren Schwankungen.

Continue reading

Quartalsbericht Sommer 2021

Die Voraussetzungen für eine globale wirtschaftliche Erholung sehen wir weiterhin als gegeben an: die Konjunkturprogramme werden in den USA zumindest zum großen Teil durchgesetzt, in Europa wird es mit dem Europäischen Wiederaufbaufonds („Next Generation EU“) neue Perspektiven vor allem für die wirtschaftlich schwächeren Länder in der EU geben, die Beschränkungen in der Wirtschaft nehmen ab. Parallel beherrscht das Thema Inflation zwar die Nachrichten, aber sichtbar ist sie nicht. Die Notenbanken haben aus der Vergangenheit gelernt und kommunizieren bewusst auf Basis langfristiger Ankündigungen.
Wir gehen mit einer positiven Grundstimmung in das dritte Quartal.

Continue reading

Quartalsbericht Frühjahr 2021

Es läuft wie erwartet, aber die Stimmung ist angespannt.
Die Konjunkturprogramme und die Geldpolitik sorgen für eine positive Stimmung. Gegenwind entsteht durch aufkommende Inflationssorgen und die dritte Pandemiewelle. Insgesamt spricht nach unserer Meinung mehr für eine wirtschaftliche Erholung als für eine kommende Krise. Wir bleiben investiert.

Continue reading

1 2