Nachhaltige Geldanlage? Heute?

Das (vermeintliche) Ende der Klimapolitik ist nach der Ankündigung des Ausstiegs der USA aus dem Klimaabkommen von Paris in aller Munde.
Was bedeutet das eigentlich für die Vermögensverwaltung  auf Basis Nachhaltiger Geldanlagen?

In aller Kürze: direkte Auswirkungen auf die Kurse hatte die Ankündigung des Herrn Trump nicht.

Insgesamt gesehen stagnierten die Aktien im Mai. Das Aktienportfolio weist weiterhin einen stabilen positiven Trend aus, der sich in den letzten Tagen noch verstärkte. Unsere Green Bonds konnten sogar Höchststände erreichen und erstmal mit einer positven Gesamtperformance glänzen. In Zeiten der Nullzinsen gar nicht selbstverständlich. Dies animierte den Rentenmanager zu interessanten Vergleichen, aber schauen Sie selbst!
Auswirkungen fanden auf Kursebene also nicht statt. Und das, obwohl unser Aktienportfolio zu einem Drittel aus US-amerikanischen Unternehmen besteht und 74% der ausgewählten Unternehmen in der Vermögensverwaltung Ginkgo „Klimawandel“ als Handlungsfeld ausweisen.

Gewinner und Verlierer in den einzelnen Branchen und Handlungsfeldern hielten sich die Waage. Entscheidend ist offensichtlich die Qualität der Unternehmen und die Auswahl der Aktien. Und hier bietet der GCX Index seit 2007 eine Qualität, die keinem Vergleich zu scheuen braucht. Auch heute nicht.

Genauer Informationen erhalten Sie – wie immer – im aktuellen Marktbericht.

Ihr Andreas Enke